Montag, 3. Oktober 2016

Crespelle al Forno con Funghi Finferli , Überbackene Crepes mit einer Füllung aus frischen Pfifferlingen

Wieder einmal gibt es eine Kochaktion zum Anlass eines Wettbewerbes der die besten Pfannkuchen- Rezepte prämieren soll.

Meine Idee war dazu ( saisonal in der Pilzezeit )



Crespelle al Forno con Funghi Finferli

Überbackene Crepes mit einer Füllung aus frischen Pfifferlingen



Rezept für 2 Personen:


Der Crepeteig:
4 Eier, 500ml Milch, 350g Mehl, Salz, Pfeffer, Muskat, 2 EL Sonnenblumenöl
Alle Zutaten für den Teig mit dem Mixer verrühren.
Die Crepes in Pflanzenöl goldgelb bis hellbraun ausbraten.



Die Füllung:
300g frische Pfifferlinge, Frühlingslauch, 1 Zwiebel, Butter
Salz, Pfeffer, Kümmel
 4 große Scheiben gekochter Schinken oder 6 Scheiben Parmaschinken
Geriebener Mozzarella/ Pizzakäse  und Parmesan, 1 Becher Creme Fraiche, etwas Sahne
Schnittlauch und Petersilie, Olivenöl




Die Zwiebel und das weiße des Frühlingslauches in Butter angehen lassen, Pilze hinzufügen und einige Minuten abgedeckt simmern lassen. Mit Salz, Pfeffer, und Kümmel abschmecken.


Wenn die Pilze gar sind die fein geschnittenen Teile des Frühlingslauches, Schnittlauch und Petersilie zufügen.


Zusammenstellung:
Die Crepes mit dem Schinken belegen, darauf Pilze, Schnittlauch, etwas Käse geben und einrollen.
Die Röllchen in einer Ofenform platzieren.


Aus dem in der Pfanne verbliebenen Bratfond der Pilze mit Creme Fraiche, Sahne und Parmesan eine Sauce herstellen, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und über die Creperöllchen verteilen.



Mit dem geriebenen Käse bestreuen, Olivenöl darüber träufeln und bei 200 Grad im Ofen etwa 10 Minuten überbacken lassen bis der Käse eine angenehme Farbe angenommen hat.
Mit Schnittlauch bestreut servieren.




Meine Güte war das lecker!
Mal eine andere Zubereitung für Pfifferlinge, und dazu noch äußerst delikat.
Ich hätte mich schon wieder reinlegen können, und übrigens hat das Rezept auch ( zusammen mit einem Anderen das die gleiche Punktezahl erreichte ) auch den Wettbewerb gewonnen was mich wirklich sehr sehr gefreut hat !

Ach so, P.S. das Rezept ist natürlich sehr Variabel und geht auch mit anderen Füllungen!
Spinat und Ricotta, Steinpilze, Champignons, oder was auch immer Ihr gerne mögt!
Hier sind der Phantasie keine Grenze gesetzt. Ich könnte mir außerdem auch Gorgonzola zum Überbacken vorstellen, oder eine Tomatensauce!


Viel Spass beim Nachkochen!