Donnerstag, 11. Oktober 2018

Vietnamesischer Quallensalat

Meine neuste Leidenschaft..
entdeckt natürlich wieder ( wo sonst ) in Youtube.


Asiatischer süß-scharfer Quallensalat



Quallen sind gesund und proteinreich.
Sie schmecken ähnlich wie Tintenfisch, sind in der Konsistenz sehr knusprig und knackig im Biss, aber gar nicht zäh. Sozusagen „ crunchy“. Man kann sie eigentlich mit nichts anderem vergleichen. Am ehesten vielleicht mit frischem knackigem Rettich. Ich habe diese irre Konsistenz von Anfang an geliebt.
Die Quallen gibt es im Asia Markt geschnitten und konserviert in Beuteln zu kaufen.
Sie müssen vor der Weiterverarbeitung nur gründlich gespült werden. Durch längeres Einweichen werden sie allerdings etwas zarter, also kann ich das auch empfehlen.
Sie riechen zuerst mal nach gar nichts und sind absolut nicht schleimig oder eklig, wie Viele sicher denken.
Im Gegenteil, es ist ein wahres Vergnügen diesen frisch- knackig- aromatischen
spannend süß- saueren Salat zu genießen.

Zutaten :
1 Beutel Quallenstreifen



Für das Dressing:

2 EL Fischsauce
2 – 4 EL Limettensaft
2 EL Pflanzenöl
2 EL süß-scharfe  Asia Chilisauce
1 TL Sesamöl
1 TL Ingwer, gehackt
1 TL Koblauch, gehackt
1 TL Zwiebelschloten, gehackt
1 Prise Rohrzucker oder 1 Spritzer Süßstoff zum Abschmecken
Koriander und gehackte Chili nach Belieben

Die Quallenstreifen aus der Packung nehmen und in heißem Wasser eine Stude ziehen lassen.
Dann zurAbkühlung in kaltes Wasser legen, anschließend abgießen. mit dem Dressing mischen und mindestens ½ Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Umso länger umso besser.
Mit etwas Salatgarnitur servieren.


Traut Euch, es ist eine geniale Erfahrung!
Ich möchte es nicht mehr missen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen