Samstag, 22. April 2017

Bacon Meatloaf, Hackbraten im Bacon Mantel



Bacon Meatloaf, Hackbraten im Bacon Mantel, Zwiebel Confit


Nun gibt es endlich mal wieder ein echtes Männer- Essen.. ganz nach Udos Wunsch.
Er begeistert sich derzeit für die Serie „King of Bacon“ ( DMAX ),
und wünschte sich dass ich ein dort gezeigtes Gericht nachkochen sollte.
Na gut, kein Problem… hier kommt der Traum Udos schlafloser Nächte!
Bacon hoch drei.
Ich mag eigentlich keinen Bacon. Dachte ich zumindest… vorher.


Ich brauche dafür:

Für den Fleischklops:
1 Kilo Hackfleisch,
3 Eier, 1 Brötchen ( eingeweicht)
 Jeweils 1 EL Senf und Tomatenpaste, 2 EL Barbecue Sauce, Italienische Kräuter,
1 Schuss Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprika, 2 EL getrocknete oder 1 frische fein gehackte Zwiebel
Zum Backen:
Eine Rechteckige Kuchenform
3oog dünn geschnittenen Bacon
100 g dick geschnittenen Bacon ( 1cm )
2 EL Barbecue Sauce

Zubereitung:
Ale Zutaten zu einer Fleischmasse verkneten, die Kuchenform mit dünn geschnittenem Bacon auslegen , Fleischmasse einfüllen, mit dickem Bacon bedecken und mit der Barbecue Sauce einpinseln.





Ab damit in den Ofen, mindestens 1 Stunde bei 220 Grad.
Ich habe einmal etwas Wasser in die Form angegossen um den Braten nicht zu trocken werden zu lassen. ( ca. 1 Glas voll )

  
Dazu gibt es eine Zwiebelsauce:
2 große Gemüsezwiebeln,
Olivenöl, Honig, 4 EL Barbecue Sacue, Italienische Kräuter, Salz, Pfeffer, Chayenne Pfeffer,
1 Schuss Balsamico, Sherry , Marsala oder Whiskey, etwas Bier oder Wsser

Während der Hackbraten gart brate ich die Zwiebeln im Olivenöl an, würze sie mit 
den Italienischen Kräutern, Salz, Pfeffer, Chayenne Pfeffer und gebe den Honig darüber.

 

Als alles leicht karamellisiert ist lösche ich mit 1 Schuss Balsamico, Sherry , Marsala oder Whiskey, etwas Bier oder Wasser ab  und lasse die Sauce einreduzieren.

 
Udo wünscht sich den Bacon Braten auf geröstetem Brot, mir hätte Kartoffelpüree besser dazu gefallen.
Aber wie der Herr beliebt, hier das ( zugegebenermaßen äußerst suchtgefährdende ) Ergebnis:


OK ich gebe zu: ich bin angesteckt vom Bacon Virus.
Es war unglaublich gut, ich kann es nicht leugnen.
Der saftige Hackbraten, mit dem süß- rauchigen Aroma der Zwiebelsauce zusammen ist einfach eine perfekte Kombination . Über jeden kalorientechnischen Einwand erhaben…
Wenn man danach einen ordentlichen Spaziergang macht und sich etwas bewegt ist sowas schon mal genehmigt oder nicht ?


Kommentare:

  1. Na da musst du aber weit Spazieren gehen, um die Kalorien abzutrainieren. ;-) Aber ein sehr leckeres Rezept - ich habe vor einiger Zeit mal etwas ähnliches gemacht und den Hackbraten dabei mit Kartoffeln und gerösteten Paprika kombiniert. Und dann natürlich mit Bacon umwickelt, das gibt dem Ganzen einfach die richtige Geschmacksnote. Ich liebe Bacon ebenfalls über alles. *g*

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, Hi lieber JaBB! Ich hoffe Du hattest einen schönen Urlaub!
    Tja, da der Bacon Hype bei Udo nach wie vor anhält kannst Du dich sicher auf noch weitere Bacon Rezepte hier freuen! ich hab ja auch so langsam meinen Geschmack daran gefunden. Was ist eben nicht mag ist zu salziger oder zu stark geräucherter Bacon. Aber da muss man eben einfach die eichtige Sorte finden.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, da gibt es eindeutig Unterschiede. Man sollte vor allem nicht immer zum billigsten greifen - aber da mache ich mir bei Dir eigentlich keine Sorgen. ;-)

    AntwortenLöschen