Samstag, 19. Dezember 2015

Salmon Summer Rolls, eine Cross Cooking Aktion


Heute hatten wir Lust auf ein schnelles , leichtes Abendessen. Frisches Gemüse und Chinakohl war vorhanden, und außerdem eine Packung Bio- Räucherlachs die langsam mal verwertet werden sollte.
So kam ich auf die Idee, eine Cross-Cooking Aktion zu wagen und Lachs sowie sämtliches Grünzeug einfach in Vietnamesische Sommer- Rollen zu verwandeln.


Zur Verfügung standen diesmal:
1 Chinakohl,
1 Packung Bio-Räucherlachs,
Ingwer, Knoblauch , Chilis und frischer Koriander
Zwei Karotten, eine halbe Stange Lauch, frische Mungosprossen, ein Stück Gurke
Etwas frisch geriebener Meerettich , Asia- Chilisauce für Frühlingsrollen,
Thai Fischsauce, Sesamöl, und natürlich:
Die Reisblätter für die Rollen.
Die Menge war ausreichend für 8 Röllchen.



Ich zerkleinere Ingwer, Knoblauch, Chilis im Handmixer,
schneide Karotten, Lauch, Gurke und die weißen Teile des Chinakohls in feine Streifen und mische die mit den Sojasprossen und der Ingwer- Knoblauch – Chili Mixtur,
und hebe die grünen Blätter des Chinakohls als Ummantelung für die Füllung auf.
Mein Mis- En - Place sieht dann so aus:


Die Reisblätter werden in heißes Wasser getaucht,


nass auf der Arbeitspläche plaziert, 
( da sie nun transparent sind
hat man etwas Mühe sie überhaupt zu sehen ) 
mit einem Chinakohlblatt, darauf Lachs und Gemüsefüllung belegt, 
Meerrettich und Koriander als Topping.


Nun beginnt die Fingerübung des Aufrollens.
Mit etwas Übung kann sich das Endergebnis dann doch einigermaßen sehen lassen.



Für die Dipsauce  mixe ich Fischsauce, Chilisauce,
Sesamöl und den Rest der zerkleinerten Ingwer- Knoblauch- Chilimischung gründlich,
und schon steht einem äußerst delikatem, gesundem und leichtem 
Fusion- Food Dinner nichts mehr im Wege. 


Diese Sommer Rollen bieten wirklich einen wunderbaren Spielraum für inspirierte Versuche aller Art, man kann sie eigentlich mit Allem füllen. Auch Entenbrust, Hühnchen,  Rinderfilet ( wie hier  )
Hackfleisch und sogar Shrimps Cocktail eignen sich hervorragend.

Lecker ist es auf jeden Fall immer, ich kann allen Lesern dieses Blogs nur raten: probiert alles aus, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt !

Viel Spaß beim Experimentieren!