Samstag, 22. November 2014

Hackfleischsauce mit Schabzigerklee auf Gemüsespaghetti

Heute gab es wieder einmal ein Wunschkonzert für meine Eltern : Nudeln an einer würzigen Hackfleischsauce.


Sie hatten Bio- Rinderhack sowie diverse Gemüse im Haus und Lust auf ein herzhaftes Nudelgericht wie Bolognese, Haschee, meine Kohl- Hack Pfanne oder Ähnliches.


Ich ließ mich, wie so oft einfach auf ein inspiratives Spontankochen ein und begann zunächst mit dem Anschwitzen von Knoblauch, Lauch und Zwiebeln.


Dazu kam dann das Hackfleisch,


Später noch eine Menge zerkleinertes Gemüse.


Alles wurde scharf angebraten und mit Kümmel, Muskat, etwas Paprika, Salz und Pfeffer gewürzt.


Nebenbei setzte ich einstweilen einen Topf Spaghetti auf.


Dann entdeckte ich im Küchenschrank meiner Eltern ein Tütchen mit der Aufschrift " Schabzigerklee" das mein Interesse weckte. Ich war sofort begeistert von dem würzigen Aroma dieser Kräuter. : ganz leicht an Curry oder Bockshornklee erinnernd könnte man sagen, mit einem Unterton von Zwiebeln , vielleicht auch Knoblauch.


Also hinein damit in den Wok, und obenauf eine gehackte Chillieschote.



Zum mittlerweile durchgebratenem Fleisch gab ich anschließend noch eine kleine Tasse mit etwas Stärke verrührten Wassers um eine leichte Bindung herzustellen.


Die Basis dieses Gerichtes bildete eine Mischung von Spaghetti und Lauchstreifen die ich sehr kurz blanchiert und mit den Nudel gemischt hatte.


Das Ergebnis weckte wieder einmal Familienumfassende Begeisterung. Aber bei Nudeln mit Hackfleischsauce ist das nicht schwer, denn wer liebt diese Kombination nicht ? :-)
Der würzige Schabzigerklee allerdings gab dem Gericht einen besonderen und wirklich sehr schmackhaften Aspekt , daher werde mit dieser Kräuter Sorte sicher noch weitere Experimente wagen.