Samstag, 5. Mai 2018

As good s simple: Tagliatelle mit Steinpilzen und Bärlauchschaum



Das Netz ist im Mail voller Rezepte mit Bärlauch. Die Frühjahrs-Zutat schlechthin wie es scheint.
Wir müssen ihn nicht einmal kaufen, er wuchert wie verrückt in unserem Garten, jedes Jahr wieder, mit wachsender Begeisterung. Nicht dass ich etwas dagegen hätte…
Bärlauch ist super! 


Also ran ans frische Kraut.
Heute mit Steinpilzen , die leider nicht frisch sondern nur tiefgekühlt verfügbar waren.
Für eine schnelle Nudelsauce allerdings ist das ein tolerierbares Manko, wenn man nicht gerade Gourmetkochtechnische Ambitionen hegt. Momentan ist das bei mir nicht der Fall, aufgrund des Zeitmangels.

Die Zubereitung der Steinpilz Sauce ist sehr einfach und besteht nur aus:
100g Butter
3 Zehen Knoblauch
2 Becher bzw. 500g Sahne
Salz, Pfeffer, Muskatnuss und 1 TL Hühnerbrühe
Optional ein ein Eigelb zum Legieren

Der Bärlauchschaum :

1 Bund Bärlauch, grob geschnitten
100g  Sahne
80 ml Sonnenblumenöl
4 EL Wasser
Etwas Zitronensaft, Salz, eine Prise weißer Pfeffer

Zubereitug:

Butter in einem passenden Topf schmelzen und den gehackten Knoblauch sanft darin anbraten. Die gefrohrenen Steinpilze dazugeben, etwa 4 Minuten bei geschlossenem Deckel dämpfen  und dann mit Sahne aufgießen.




Nun wird die Sahnesauce etwa 15 bis 20 Minuten lang einreduziert, also sanft geköchelt, bis sie eine leicht cremige Konsistenz hat. Ich würze nur mit Salz, Pfeffer, einer Prise Muskat und 1 TL Hühnerbrühe. Ein optionaler Geheimtip ist selbst aus getrockneten Pilzen zubereitetes Steinpilzpulver, etwa 1/2 Teelöffel. Das nur aus trocken gemixten Pilzresten bestehende Pulver hebt den Geschmack nochmals ungemein. Man kann dieses Pulver auch auf gekauften getrockneten Pilzen im Mixer zubereiten.



Während die Sauce reduziert  kann man die Nudeln kochen ,
und den Bärlauchschaum zubereiten.


Hierfür werden einfach alle Zutaten mit einem Pürierstab gründlich gemixt und aufgeschäumt.
Nach Geschmack kann man nun die Steinpilz-Sauce noch mit einem Eigelb legieren oder mit 1TL in Wasser angerührter Speisestärke abbinden.
Wir mischen gerne noch einige Zucchinistreifen unter die Nudeln, das Gemüse käme sonst bei diesem Gericht etwas zu kurz. Wir brauchen immer viel Gemüse.



Dann kann ich die Steinpilze, die ich absichtlich nicht zerkleinert habe, auf den Nudeln anrichten und mit dem Bärlauchschaum überziehen. Etwas frischer Bärlauch sieht als Garnitur hübsch aus.



Ein Gericht in das man sich am Liebsten hineinlegen möchte...
nicht gerade kalorienarm , aber es ist perfekt wie es ist.
Ich persönlich mache ebenso wie meine Eltern lieber etwas mehr Sport als hier an Butter und Sahne zu sparen. Volle Leistung, voller Genuss. Das ist wahres Leben...
Für uns zumindest.
Viel Spass beim Kochen!
 

1 Kommentar:

  1. Hmmm. Bärlauch und Steinpilze. Das klingt ja wirklich sehr lecker. :-)

    AntwortenLöschen