Donnerstag, 9. Februar 2017

Geflügelleber, Champignons , Sherry Sauce

Ein sehr schnelles und außerdem günstiges Gericht habe ich heute für Euch:
Putenleber in Champignon- Sherrysauce.
Die Sauce ist wundervoll aromatisch und Geflügelleber hat einen nur sehr dezenten
Leber- Geschmack, nicht so extrem wie Rinder- oder Schweineleber.


Geflügelleber, egal ob Hähnchen oder Pute ist sehr preisgünstig,
und die Zubereitung auch äußerst unkompliziert.
Ein Ideales Dinner für den Fall wenn man Abends mal ganz spät nach Hause kommt und etwas herzhaftes möchte. Am Heimweg schnell im Supermarkt vorbeischauen , die tiefgekühlte ( oder mit Glück sogar frische ) Leber und ein paar Champignons eintüten, und ab in die Küche.

Zutaten:

500 Gramm Geflügel Leber ( Pute oder Hähnchen ) , 200 g Champignons
1 Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch, 2 EL Butter, ein EL Olivenöl
1 Schuss Sherry, 1 Glas Weißwein, 1 Glas Wasser
Salz,  frisch gemahlener Pfeffer, 1 TL Zucker oder Honig, Paprika oder Chayenne Pfeffer, Muskat, Kümmel, Oregano, Thymian
1 TL Speisestärke, in etwas Wasser angerührt
Etwas Sahne nach Geschmack
Petersilie, gehackt
1 Apfel, gewürfelt, nochmals ein TL Butter

Zur Beilage nach Wunsch Kartoffeln, Reis, Brot, Spätzle, Püree…
Was man eben mag.
Ein grüner Salat passt auch gut dazu.

Und so geht es:
Zwiebel und Knoblauch in Butter und Olivenöl anschwitzen,


Leber und Champignons dazugeben, unter Rühren braten.


Mit Sherry ,Wasser und Wein aufgießen und mit Salz,  frisch gemahlenem Pfeffer, 1 TL Zucker oder Honig, Paprika oder Chayenne Pfeffer, Muskat, Kümmel, Oregano, Thymian würzen.


Etwa 5 Minuten sanft garen, die Sauce mit Speisestärke binden und nach Geschmack mit Sahne verfeinern.



Den Apfel würfeln und mit Butter ganz kurz in einer kleinen Pfanne anschwenken ,
Die Leber an den gewünschten Beilagen servieren…Petersilie oben drauf, und genießen.


Leber ist ja nicht jedermanns Geschmack, ich mochte sie anfangs auch nicht.
Aber auf diese Weise zubereitet ist sie wirklich delikat, der Versuch lohnt sich!