Mittwoch, 1. Juni 2016

Asiatische Improvisation: Teriyaki Sepia mit Schwarzbohnen

Endlich mal wieder Fisch! Mein Vater hatte zwei schöne große Sepien erstanden die ich im Wok zubereiten wollte. Einen richtigen Plan hatte ich nicht, und so entstand spontan eine schnelle, unkomplizierte und absolut leckere asiatische Improvisation.


 Ich hatte dafür zur Verfügung:


2 große, dickfleischige Sepien
Schwarze Bohnen ( getrocknet und gekocht, oder aus der Dose )
Ingwer, Knoblauch und Chilis
Pflanzenöl ( z.B. Sonnenblumenöl ) und Sesamöl
Etwas frisches Gemüse und TK Erbsen oder Ähnliches als Ergänzung
Sherry oder Mirin zum Ablöschen
und Reis nach Wahl als Beilage.

Die Zubereitung geht wirklich schnell.
Ich putze die Sepien und schneide sie im typisch asiatischen Rautenschnitt auf der Hautseite ein. Das macht sie zarter und sieht außerdem sehr hübsch aus.


Den Knoblauch, Inger und Chili häcksle ich in meinen praktischen mini- Mixer und sie in einer Mischung aus Pflanzen- und Sesamöl an.


Anschließend gebe ich den Sepia und die härteren Gemüse dazu, und brate unter Rühren weiter bis alles etwas Farbe genommen hat.


Ich gebe etwas Zucker hinzu um eine leicht karamellartige Bräunung des Gemüses zu erreichen. Auch auf die Konsistenz der Sauce wirkt sich das sehr positiv aus.


Dann erst wandern die TK - und andere, schnellgarende Gemüse in den Wok und
ganz zum Schluss die gegarten schwarzen Bohnen.

 



Ich lösche mit Sherry und ein wenig Wasser ab und würze lediglich mit Teriyaki und - Sojasauce.


Schon ist unser Wok- Gericht fertig und kann zusammen mit Reis anfgerichtet werden.
Leider hatten wir keinen Koriander im Haus. Schade, denn ein wenig frischer Koriander wäre auf jedem Fall noch eine schöne Ergänzung.


Trotzdem, für ein unkompliziertes und leichtes Abendessen oder auch Mittagsmenue kann ich wirklich empfehlen einmal ganz spontan den Wok zu schwingen. Es ist jedesmal wieder ein Highlight, denn die Aromen der Asiatischen Küche sind einfach wundervoll.


Kommentare:

  1. Hallo liebe Sonja,
    deine asiatische Improvisation sieht superlecker aus!

    Meine Frage: kochst du auch was zum Thema EM oder zeigst ein paar Snacks, die du zum Fußball gucken machst?

    Und noch ein Tipp,wo ich dabei bin, hier gibt es gerade EM-Rabatt, das ist ein Feinkost-Shop, den ich vor einiger Zeit für mich entdeckt habe: http://www.emilia.de/em-2016-spielplan-als-pdf-zum-ausdrucken.html - vielleicht ist das ja auch was für dich. :)

    Liebe Grüße von Svenja!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Svenja, vielen Dank für Deine Anregung! Daran hatte ich noch gar nicht gedacht.
    Mal sehen ob ich das zeitlich schaffe.

    AntwortenLöschen