Freitag, 8. August 2014

Salat mit gebackenen Zucchiniblüten und Hähnchen

Als ich heute zu Mittag bei Udo vorbei kam fielen mir große Blüten an unserer Monster Zucchini ins Auge- und obwohl ich absolut keine für deren Zubereitung geeigneten Ingredenzien im Haus hatte wollte ich sie doch sofort verarbeiten, denn die Blüten sind sehr empfindlich und halten nicht lange. Am nächsten Tag könnten sie schon nicht mehr gut sein.



Also improvisierte ich wieder einmal, es sollte heute ein leichter Salat mit Hähnchenbrust und gebackenen Zucchiniblüten werden.


Im Kühlschrank fand ich einen Camenbert den ich als Füllung für die Blüten verwerten konnte,


und nachdem ich etwas mühsam den Käse in die zarten Blätter bugsiert hatte wälzte ich sie in einer Mehl- Ei - Mischung um sie anschließend auszubacken.




Die eigentlich für diesen Mittag vorgesehene Hähnchenbrust marinierte ich in Olivenöl , einer Tropischen Bio- Currymischung die Udo erstenden hatte, Pfeffer, Meersalz und etwas Paprika.




Alles zusammen wurde knusprig gebraten und auf dem schnell geschnittenen Salat angerichtet.


Dazu gab es noch etwas Bruscetta mit Udos selbst angebauten Tomaten die bedeutend aromatischer sind als gekaufte.


Leider waren die Zucchiniblüten nach dem Braten etwas verformt durch den zerlaufenden Käse- dies tat aber dem wunderbaren Geschmack keinen Abbruch.
Das Salat Dressing gab es übrigens separat , ich vergaß es nur abzulichten :-)


Nicht jedes Gericht muß doch perfekt aussehen um gut zu schmecken oder nicht?

Kommentare:

  1. Dass man mit Zucchiniblüten kochen kann war mir noch gar nicht bekannt. Ich glaube im Supermarkt kriegt man so etwas auch nicht, da muss man schon einen eigenen Garten haben, wo man sie anbaut. Dann hätte ich aber bedenken, ob mein Hund oder irgend ein anderes freilaufendes Tier nicht sein Geschäft daran verrichtet hat, denn so einfach wie eine Zucchini oder eine Stange Lauch sind solche Blüten ja leider nicht zu reinigen. ;-)
    Aber die Idee gefällt mir prinzipiell sehr gut und lecker sieht es auch aus.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich würde dich gerne zu unserer Foodblogger-Community Küchenplausch einladen.
    Auf Küchenplausch (www.kuechenplausch.de) findest du täglich neue Rezepte von hunderten Foodblogs, hast die Chance neue Foodies kennen zu lernen und regelmäßig finden tolle Foodblog-Events statt. :)

    Ich würde mich freuen, wenn du mal bei uns vorbei schaust.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen